Sprecher der Command Control 2020

Internationale Top Sprecher und Thought Leader verwandeln das ICM – Internationales Congress Center München vom 3.–4. März 2020 in einen Think Tank der Extraklasse. Referenten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft tragen auf der Command Control neueste Erkenntnisse, Case Studies und Zukunftsperspektiven zusammen. Informieren Sie sich hier über unsere hochkarätigen Sprecher.

Suzanna Randall
Die erste Deutsche Astronautin
„Hacked on the ISS - Cyber-attacks in space and resilience measurements"

Die erste Deutsche Astronautin,
„Hacked on the ISS - Cyber-attacks in space and resilience measurements"

Suzanna Randall

Dr. Suzanna Randall fliegt als erste deutsche Frau ins All

Was ist bei einem Cyberangriff im All zu tun? Hat die internationale Weltraumstation für den Fall des Falles einen Incident Response Plan? Dr. Suzanna Randall hat Antworten auf diese Fragen. Sie ist Astrophysikerin und fliegt 2021 wahrscheinlich als erste deutsche Frau ins All.

Wir konnten Dr. Suzanna Randall als Sprecherin für die Command Control in München gewinnen! Am 4. März 2020 hält sie eine Keynote zum Thema “Cyber Resilience and Trust in Space”.Dr. Suzanna Randall arbeitet als Forscherin an der Europäischen Südsternwarte in Garching bei München und für das ALMA Teleskop Projekt in Chile. Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess wird sie derzeit als eine von zwei Kandidatinnen im Rahmen der privaten Initiative “Die erste deutsche Astronautin” auf eine Weltraummission vorbereitet.
Bei ihrem Flug ins All 2021 wird sie besonders die Auswirkungen von Isolation, Enge und Monotonie im Weltraum erforschen.

„Hacked on the ISS - Cyber-attacks in space and resilience measurements"

Brittany Kaiser
Brittany Kaiser | Cambridge Analytica Whistleblower
„Learnings from Cambridge Analytica: How can we achieve a data secure and cyber resilient future?"

Brittany Kaiser | Cambridge Analytica Whistleblower ,
„Learnings from Cambridge Analytica: How can we achieve a data secure and cyber resilient future?"

Brittany Kaiser

Wenn Sie “The Great Hack” auf Netflix gesehen haben, wissen Sie, wer sie ist! Wenn Sie die Dokumentation nicht gesehen haben, werden Sie es jetzt herausfinden!
Sie ist die Whistleblowerin, die 2018 dabei geholfen hat, die Aktivitäten von Cambridge Analytica mit personenbezogenen Facebook-Daten bei verschiedenen politischen Kampagnen an die Öffentlichkeit zu bringen.
Kürzlich startete Brittany Kaiser die Kampagne #OwnYourData und setzt sich dafür ein, dass jeder Einzelne darin bestärkt wird, seine digitalen Rechte zu schützen und wieder selbst in die Hand zu nehmen.

„Learnings from Cambridge Analytica: How can we achieve a data secure and cyber resilient future?"

Jimmy Sanders
Netflix | Leiter der Informationssicherheit
„Beyond the Security Looking Glass"

Netflix | Leiter der Informationssicherheit ,
„Beyond the Security Looking Glass"

Jimmy Sanders

Jimmy Sanders ist Leiter der Informationssicherheit bei Netflix und Präsident des San Francisco Sektion von ISSA, gemeinnützige, internationale professionelle Organisation von Fachleuten und Praktikern im Bereich Informationssicherheit. Der Sicherheitsprofessional sagt über sich selbst: „Im Wesentlichen entwerfe, implementiere und operationalisiere ich Sicherheitsinfrastrukturen.“ Diese Selbstdarstellung beschreibt seinen Arbeitsalltag bei einem der größten weltweiten Streaming Anbieter nur unzureichend – hier spielen gegenseitige Unterstützung, Trust und resiliente Strukturen eine wichtige Rolle.

Bei seinem Vortrag bei Command Control geht es nicht um Technik, sondern um Ideen: Der Vortrag wird aus Ideen bestehen, die die Sicherheitspraktiken und die Unternehmenskultur verändern, auf die verschiedene Branchenführer hinarbeiten. Spannend sind diese neuen Ideen und Techniken vor allem für Information Security Professionals und Digital Transformation Leaders.

Seien Sie gespannt auf die wesentlichen Erkenntnisse der Person, die die Geschäftskontinuität Ihrer Lieblingsserie sicherstellt!

„Beyond the Security Looking Glass"

Despina Spanou
Head of Cabinet of the Vice-President of the European Commission Margaritis Schinas
„The state of the security union at the beginning of a new decade”

Head of Cabinet of the Vice-President of the European Commission Margaritis Schinas ,
„The state of the security union at the beginning of a new decade”

Despina Spanou

Despina Spanou leitet das Kabinett des Vizepräsidenten der Europäischen Kommission, das für die Politik der Europäischen Union in den Bereichen Sicherheit, Migration und Asyl, Gesundheit, Qualifikation, Bildung, Kultur und Sport zuständig ist.
Zuvor war sie Direktorin für Digitale Gesellschaft, Vertrauen und Cybersicherheit bei der Generaldirektion Kommunikationsnetz, Inhalt und Technologie (GD CONNECT) der Europäischen Kommission. In dieser Funktion war Despina Spanou für Cybersecurity-Politik und -Recht der Europäischen Union, digitale Privatsphäre, vernetzte Städte und Mobilität, digitale Gesundheit, elektronische Behördendienste und elektronische Identifizierung verantwortlich. In dieser Position war sie auch verantwortlich für die Umsetzung der EU-Gesetzgebung zur Sicherheit von Netzwerk- und Informationssystemen (NIS-Richtlinie) und für die Verhandlungen über das EU-Gesetz zur Cybersicherheit, das kürzlich in der gesamten Europäischen Union in Kraft getreten ist. Frau Spanou war Mitglied des Verwaltungsrates der ENISA, der EU-Agentur für Cybersicherheit, und des Lenkungsrates des Computer Emergency Response Teams der EU-Institutionen, -Einrichtungen und -Agenturen (CERT-EU). Sie ist Gründungsmitglied der Women4Cyber-Initiative und setzt sich für mehr Cybersicherheitsexperten in Europa ein.

„The state of the security union at the beginning of a new decade”

Dominik Schiener
IOTA | CEO
„Networks of Trust - The security potential of the blockchain based distributed ledger technology"

IOTA | CEO ,
„Networks of Trust - The security potential of the blockchain based distributed ledger technology"

Dominik Schiener

Dominik Schiener ist Mitbegründer und CEO von IOTA, einer neuartigen Kryptowährung, die auf eine sichere Kommunikation und Zahlung zwischen zwei Maschinen im Internet der Dinge ausgerichtet ist und nicht auf einer Blockchain basiert.

Wie schon in einigen TV-Auftritten, wird er auch den Teilnehmern der Command Control seine Visionen für das IOTA Projekt lebhaft und verständlich vermitteln und ihnen einen businessorientierten Einblick in die beeindruckende Tangle-Technologie geben.
Die im April 2019 geschlossene Partnerschaft mit Jaguar Land Rover ist erst der Anfang seiner Pläne für das IOTA Projekt – seien Sie gespannt, welche spannenden neuen use cases aus dem realen Einsatz der Kryptowährung er in seiner Keynote vorstellen wird. Diskutieren Sie mit ihm im angeschlossenen Panel über zukünftige Verwendungsmöglichkeiten und Chancen.

„Networks of Trust - The security potential of the blockchain based distributed ledger technology"

Adam Banks
Maersk | CIO
„Empowering the CISO after the breach"

Maersk | CIO ,
„Empowering the CISO after the breach"

Adam Banks

Adam Banks ist Chief Technology & Information Officer der weltgrößten Reederei AP Moller-Maersk. Vor seiner Tätigkeit als CIO war Adam Vice President und Head of Simplification, eine IT-Funktion, die eine umfassende Sicht auf Systeme und Prozesse erfordert und sicherstellt, dass sie mit einem kleineren, zukunftssicheren Angebot an Hard- und Software durchgeführt werden können. Als das Unternehmen von dem bislang größten böswilligen Cyberangriff heimgesucht wurde, stand er im Mittelpunkt der Bemühungen, das Unternehmen am Laufen zu halten und den Schaden zu beheben. Maersk, eines der größten Unternehmen der Welt, das dafür verantwortlich ist, nahezu alle erdenklichen Frachtgut auf der ganzen Welt zu bewegen, setzt auf Technologie. Systeme, die jeden Tag und jede Minute den Verbleib von Millionen Tonnen Fracht überall auf der Erde verfolgen.

Nach dem Angriff hat Maersk die Risikosteuerung von einer zentralen Unternehmensfunktion auf eine CISO-Funktion verlagert, sodass der CISO Richtlinien erstellt und diese auch durchsetzt. In seinem aufschlussreichen Vortrag wird er die Details dieser Durchsetzung erläutern – und wann er erwartet, dass der CISO die Tür eintritt.

„Empowering the CISO after the breach"

Viktor Mayer-Schönberger
Oxford Internet Institute | Professor für Internet Governance
„Cyber-Security Neu Denken – Cyber-Resilienz verlangt ein neues Mindset“

Oxford Internet Institute | Professor für Internet Governance,
„Cyber-Security Neu Denken – Cyber-Resilienz verlangt ein neues Mindset“

Viktor Mayer-Schönberger

Viktor Mayer-Schönberger ist Professor für Internet Governance and Regulation am Oxford Internet Institute. Der studierte Jurist, Zukunftsforscher und Autor von über einem Duzend Büchern legt seinen Forschungsfokus auf Big Data, digital economy, sowie Institutionen und Governance im Datenzeitalter.

In seinem aktuellen Projekt forscht er zu den Determinanten von individuellem Cybersecurity Verhalten: Warum viele Personen wissen, was richtig ist, sich aber anders verhalten. Er ist zudem der Ansicht, dass es keine 100 prozentige Cybersicherheit geben kann, dass dafür aber resilientere Strukturen dringend nötig sind.

Hören Sie seine kurzweilige, inspirierende Keynote zum nötigen Mindshift in den Unternehmen und lernen Sie, was Resilienz mit Judo gemeinsam hat!

„Cyber-Security Neu Denken – Cyber-Resilienz verlangt ein neues Mindset“

Dr. Andreas Kleinschmidt
Investor and Business Coach
„The VUCA of Cyber Security - Leading when nothing is certain"

Investor and Business Coach ,
„The VUCA of Cyber Security - Leading when nothing is certain"

Dr. Andreas Kleinschmidt

Andreas Kleinschmidt coacht Manager und CEOs weltweit und arbeitet als Business Angel mit Start-ups in frühen Phasen nach der Gründung. Viele seiner Kunden stehen vor Cybersecurity-Herausforderungen, entweder aus Sicht des Senior Managements oder in CISO- und anderen Cybersecurity-Funktionen.
Zuvor war Andreas als internationaler Sprecher für die Siemens AG tätig und forschte und schrieb hauptsächlich zu technischen Themen. Er hat bei Fusionen und Übernahmen sowie Börsengängen beraten. Für seine internationale Arbeit als Reporter in Print und Radio, unter anderem aus China und Russland, wurde er mit einem CNN Journalist Award ausgezeichnet.
Freuen Sie sich auf seinen Vortrag zu “VUCA – leading when nothing is certain” und nehmen Sie für sich zentrale Erkenntnisse mit zu den VUCA-Anforderungen, die sich für Cybersecurity Leader und Verantwortliche für die digitale Transformation ergeben.

„The VUCA of Cyber Security - Leading when nothing is certain"

Kai Roer
The Security Culture Framework | Cybersecurity Culture Measurement Advocat
„Measuring Security Culture"

The Security Culture Framework | Cybersecurity Culture Measurement Advocat,
„Measuring Security Culture"

Kai Roer

Kai Roer ist ein Mastermind für Cybersicherheitskultur. Er ist ein starker Befürworter der Wissenschaft und des faktenbasierten Verständnisses der menschlichen Faktoren, die Risiko und Sicherheit beeinflussen. Er entwickelte einen Ansatz zur Messung der Sicherheitskultur und erstellte den Sicherheitskultur-Index, einen globalen Index, der zeigt, wie sich die verschiedenen Branchen in Bezug auf menschliche Faktoren verhalten. Seine Arbeit führte zum inzwischen globalen de-facto-Standard des Security Culture Framework. Erleben Sie ihn im Gespräch mit dem CISO von Abax, Espen Otterstad über Sicherheitskultur und wie diese gemessen, gepflegt und verbessert werden kann – anhand von praktischen Beispielen.

„Measuring Security Culture"

Espen Otterstad
ABAX | CISO
„Measuring Security Culture"

ABAX | CISO,
„Measuring Security Culture"

Espen Otterstad

Espen Otterstad ist Chief Information Security Officer bei ABAX, einem führenden Telematikunternehmen in Norwegen. Espen ist von Tag 1 an bei ABAX tätig und hat die IT-Infrastruktur und -Organisation von Grund auf aufgebaut. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt nun hauptsächlich auf dem Thema Informationssicherheit mit einem besonderen Interesse an der Cybersicherheitskultur im Unternehmen. Für ihn ist es eine spannende Herausforderung, das Gleichgewicht zwischen schnellem Unternehmenswachstum und einer guten Informationssicherheitskultur zu halten. Espen konzentriert sich daher immer mehr auf den menschlichen Aspekt in der Cybersicherheit. Er setzt sich intensiv mit der Auswirkung von schnell steigenden Mitarbeiterzahlen und drastischen organisatorischen Veränderungen auf die Cybersicherheitskultur auseinander. Erleben Sie ihn im Gespräch mit „Cybersecurity-Culture Vordenker“ Kai Roer und lernen Sie in dieser praxisorientierten Session, wie Sie die Cybersicherheitskultur in Ihrem Unternehmen messen und verbessern können.

„Measuring Security Culture"

Philipp Amann
European Cybercrime Center der Europol | Leiter der Strategieabteilung
„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

European Cybercrime Center der Europol | Leiter der Strategieabteilung,
„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

Philipp Amann

Zwischenstaatliche Zusammenarbeit ist das große Thema von Philipp Amann, Leiter der Strategieabteilung im European Cybercrime Center der Europol (EC3). Zusammen mit seinem Team ist er für die Analyse und strategische Bewertung derzeitiger und künftiger Bedrohungen und Trends im Bereich der Cyberkriminalität verantwortlich. Zu den weiteren Aufgaben zählt unter anderem die Erstellung des strategischen Hauptberichts des EC3s für die EU – dem Internet Organised Crime Threat Assessment (IOCTA).

Nach fast zwanzig Jahren Erfahrung unter anderem in Informations- und Cybersicherheits-management, Bekämpfung der Cyberkriminalität und Analyse und Management von Informationen ist er der Richtige, um in einem Gespräch mit anderen europäischen Sicherheitsbehörden interessante Einblicke zum aktuellen Stand der Cyberkriminalität in der EU zu geben.

„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

Heiko Löhr
Bundeskriminalamt Wiesbaden | Kriminaldirektor
„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

Bundeskriminalamt Wiesbaden | Kriminaldirektor,
„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

Heiko Löhr

Heiko Löhr ist Kriminaldirektor beim Bundeskriminalamt Wiesbaden und leitet das Referat „Cybercrime - Grundsatz, Lage und Kooperationen“. Er kennt alle aktuellen Herausforderungen, illegalen Aktivitäten und Straftatbestände im Bereich der Cyberkriminalität aus polizeilicher Perspektive. In einer Team-Keynote geben er und Philipp Amann Einblick in ihre Arbeit, erläutern die gesamteuropäische Gefahrenlage und zeigen, wie Europol und BKA deutsche Unternehmen unterstützen.

„Current cyber threat landscape across Europe – latest insights from leading European police authorities"

Magda Chelly
Responsible Cyber | CISO on Demand
„The first 100 days in the office of the CISO“

Responsible Cyber | CISO on Demand,
„The first 100 days in the office of the CISO“

Magda Chelly

Als „CISO on demand“ verbringt Magda Chelly, Ph.D., CISSP die meiste Zeit damit, leitende Informationssicherheitsbeauftragte in ihrer Strategie und Roadmap für Cybersicherheit zu unterstützen. Die in Singapur ansässige Cyber Security Evangelistin hat einen Master-Abschluss in Telekommunikationstechnik und gilt in der Branche als Cyberfeministin. Mit ihrem technischen Hintergrund und ihrer Erfahrung aus verschiedenen weltweiten Projekten ist sie in der Lage, Unternehmen mit einem 360-Grad-Blick auf Cybersicherheit zu unterstützen.

Magda ist fasziniert vom menschlichen Aspekt von Cybersicherheit, Vielfalt und kulturellen Einflüssen auf Privatsphäre und Sicherheit. Sie wurde 2018 zu den Top 10 Cybersicherheitsexperten für Twitter und 2018 zu den Top 17 Cybersicherheits-Influencern weltweit ernannt.

Freuen Sie sich auf Magda Chellys Keynote zum Thema Cybersicherheit – Herausforderungen für Unternehmen und wie sie dafür sorgen können, dass sie cyber ready und cyber resilient sind.

„The first 100 days in the office of the CISO“

Prof. Dr. Mark Dominik Alscher
Robert Bosch Krankenhaus | Medizinischer Geschäftsführer der Gesamtkliniken
„Growth Area: Secure Digitization of the Health Sector"

Robert Bosch Krankenhaus | Medizinischer Geschäftsführer der Gesamtkliniken,
„Growth Area: Secure Digitization of the Health Sector"

Prof. Dr. Mark Dominik Alscher

Prof. Alscher ist Medizinischer Geschäftsführer der Gesamtkliniken des Robert-Bosch-Krankenhauses in Stuttgart, Autor von über 250 medizinischen Fachartikeln und Buchbeiträgen und Vorsitzender des Vorstandes der Digitalen Gesundheit Baden-Württemberg (e.V.).

Gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Behörden und Wirtschaft diskutiert er zu Chancen und Risiken, welche die digitale Transformation für die Gesundheitswirtschaft bietet.

Prof. Alscher steht für Datensicherheit auf höchstem Qualitätsniveau bei schneller Einführung der Digitalisierung in der Medizin – zum Nutzen der Patienten. Eine spannende Diskussion anhand aktueller Beispiele aus dem hochmodernen Robert-Bosch-Krankenhaus zum Trendthema der Stunde: „"Sicherheit im Gesundheitswesen".

„Growth Area: Secure Digitization of the Health Sector"

Dr. Anna Zeiter
eBay Inc | Chief Privacy Officer
„Managing secure privacy programs now and in the future"

eBay Inc | Chief Privacy Officer,
„Managing secure privacy programs now and in the future"

Dr. Anna Zeiter

Anna Zeiter ist Chief Privacy Officer von eBay Inc und leitet das Global Privacy Program. Bevor sie 2014 den Posten als Head of Data Protection für die EMEA-Region annahm und seither dafür sorgt, dass die persönlichen Daten der Nutzer beim Kauf und Verkauf sicher bleiben, schloss sie ihr Studium an der Stanford Law School mit Auszeichnung in Recht, Wissenschaft und Technologie ab. Von 2009 bis 2013 war Anna als Rechtsanwältin in zwei internationalen Hamburger Anwaltskanzleien mit den Schwerpunkten Datenschutz-, IT- und E-Commerce-Recht tätig. Daneben unterrichtet Anna Zeiter an Universitäten, ist CIPP / E- und CIPM-zertifiziert und Mitglied der Redaktion von Delphi.

Im IAPP-Panel am 4. März wird sie zusammen mit Dr. Raether und Mr. Jordan einige interessante und neue Punkte ansprechen und zeigen, wie wichtig ein guter Datenschutz für den größten online Marktplatz der Welt ist- bleiben Sie neugierig!

„Managing secure privacy programs now and in the future"

Paul Jordan
IAPP | Europäischer Geschäftsführer
„Managing secure privacy programs now and in the future"

IAPP | Europäischer Geschäftsführer,
„Managing secure privacy programs now and in the future"

Paul Jordan

Als europäischer Geschäftsführer des IAPP Büros in Brüssel ist Paul Jordan für die Umsetzung der Strategie und Planung für Europa sowie für den Ausbau der europäischen Präsenz der International Association of Privacy Professionals verantwortlich.

Der in Dublin, Irland, geborene Paul lebt und arbeitet die meiste Zeit seines Lebens in Brüssel und verfügt über fundierte Kenntnisse der europäischen Öffentlichkeitsarbeit. Er hat große internationale Projekte für die Europäische Kommission, Deloitte Europe und andere führende Europäische Beratungsunternehmen geleitet.

Im Panel mit Dr. Raether und Dr. Zeiter wird er über seine Erfahrungen und Best Practices beim Management sicherer Datenschutzprogramme jetzt und in Zukunft diskutieren. Vielleicht teilt er auch einige Erkenntnisse, die bisher noch nicht öffentlich bekannt waren. Ein Muss für Datenschutzfachleute – nicht nur wegen der Punkte.

„Managing secure privacy programs now and in the future"

Dr. Philipp Raether
Allianz SE | Group Chief Data Protection Officer
„Managing secure privacy programs now and in the future"

Allianz SE | Group Chief Data Protection Officer,
„Managing secure privacy programs now and in the future"

Dr. Philipp Raether

Der Rechtsanwalt Dr. Philipp Raether ist Spezialist für IP / IT / Datenschutz und Group Chief Data Protection Officer der Allianz SE, eines der weltweit größten Finanzdienstleistungsunternehmen, das mehr als 56 Millionen Verbraucherdaten verarbeitet. In dieser Funktion berät er das DAX-Unternehmen, einschließlich des Vorstands, in allen Fragen der Privatsphäre und des Datenschutzes weltweit. Philipp ist auch für die Gestaltung und Implementierung eines globalen Datenschutzprogramms verantwortlich. Zuvor war Philipp acht Jahre lang Executive Director und Global Lead for Data Protection & Management von UBS in London. Für sein Ziel, die Zukunft des Datenschutzes zu gestalten, hat er einen wichtigen Schritt getan und den IAPP-Preis für das innovativste Datenschutzprogramm gewonnen.

Zusammen mit Dr. Anna Zeiter und Paul Jordan wird er nicht nur IAPP-Mitgliedern die neuesten Erkenntnisse zum Datenschutz und zur Governance liefern. Verpassen Sie nicht seinen Beitrag, in dem er die Grundlagen seines ausgezeichneten Datenschutzprogramms vorstellt!

„Managing secure privacy programs now and in the future"

Edith Huber
Donau-University Krems | Autorin, Cybercrimeexpertin, Leitung Stabsstelle für Forschung und Internationales
„Trust on the inside – Mitigating the insider threat“

Donau-University Krems | Autorin, Cybercrimeexpertin, Leitung Stabsstelle für Forschung und Internationales,
„Trust on the inside – Mitigating the insider threat“

Edith Huber

Dr. Edith Huber ist Leiterin der Stabsstelle für Forschung und Internationales an einer der führenden Universitäten Österreichs. Zusammen mit Bettina Pospisil wird sie exklusiv auf der Command Control einen Workshop zum Thema „Cybercrime In-House-Täter“ anbieten und Ihre neuste Forschung aus umfangreichen Fall – Analysen von Insider Angriffen der letzten Jahre vorstellen, den typische Tathergang rekonstruieren, sowie gezielte Awareness- und Resilience- Maßnahmen mit Ihnen diskutieren.

Als Expertin für Cybercrime, Rechts- und Kriminalsoziologie kann Edith Huber auf 10 Jahre Forschungserfahrung im Bereich der Sicherheitsforschung zurückblicken, engagiert sich weiterhin als Reviewerin bei der europäischen Kommission für Programme der Sicherheitsforschung und ist Mitglied im deutschen Kriminologen – Verband.

„Trust on the inside – Mitigating the insider threat“

Ryan Heartfield
University of Greenwich | Forschungsstipendiat Cyber Security
„Active Cyber Defence with the human sensor: Leveraging users as the strongest link in security operations against social engineering threats“

University of Greenwich | Forschungsstipendiat Cyber Security,
„Active Cyber Defence with the human sensor: Leveraging users as the strongest link in security operations against social engineering threats“

Ryan Heartfield

Dr. Ryan Heartfield erhielt seinen BSc-Abschluss im Fach Computersysteme und promovierte 2017 in Cybersicherheit mit Schwerpunkt auf semantischen Social-Engineering-Angriffen in Computersystemen. Er ist einer der führenden Forscher an der University of Greenwich, der an mehreren britischen und EU Horizon2020-Forschungsprojekten im Bereich Cybersicherheit beteiligt ist, die von der Sicherheit autonomer Fahrzeuge über die Messung der Vertrauenswürdigkeit menschlicher Sensorplattformen bis hin zu Untersuchung von Cyber-Bedrohungen und den emotionalen Auswirkungen von Sicherheitsverletzungen in Smart-Home-Umgebungen reichen.

In seiner Keynote zum Thema „Active Cyber Defence with the human sensor: Leverage users as the strongest link in security operations against Social Engineering threats“ wird er auch die neuesten Erkenntnisse aus dem Horizon2020-Projekt ACCEPT vorstellen. Während der aktuelle Forschungsstand auf akademischen Studien beruhte, wurden seine Experimente empirisch außerhalb der üblichen Laborumgebungen und in realen Arbeits- und Technologieumgebungen durchgeführt. In diesem Sinne sind die Mehrwerte für die Command Control Teilnehmer vor allem auch praktisch einsetzbar.

„Active Cyber Defence with the human sensor: Leveraging users as the strongest link in security operations against social engineering threats“

Tim Cook
Inventor of the CISO & Information Risk Officer Model (CIRO)
„Cybersecurity Leadership - Assessing and Developing CISOs with the CIRO-model"

Inventor of the CISO & Information Risk Officer Model (CIRO),
„Cybersecurity Leadership - Assessing and Developing CISOs with the CIRO-model"

Tim Cook

Wie würden Sie sich selbst als Cybersecurity – Leader beurteilen? Basierend auf 20 Jahren Erfahrung in der Suche und Bewertung von Führungskräften, die Stationen bei Egon Zehnder und Russell Rey-nolds – dort als Co-Leiter der globalen Cyber- und CIO-Praktiken - umfassten, erfand Tim ein Reife-gradmodell für die Führungsrolle bei der Cybersicherheit. Das CIRO Maturity Modell soll Organisatio-nen und Einzelpersonen dabei helfen zu verstehen, wie eine gute Cyber Leadership aussieht. Es wird international häufig bei Such- und Bewertungsaufgaben eingesetzt. Wenn Sie sich auf dem Weg zu einer umfassenden Strategie für das Cyber-Risikomanagement befinden, bei der Cybersicherheit mit digitaler Innovation und verschiedenen Risikobereitschaften in Einklang gebracht wird, zeigt das Mo-dell welche CISO-Stufe in Ihrem Unternehmen erforderlich ist.

Für seine Keynote wird er einen Use Case mitbringen - und die daran beteiligten Personen. Hören Sie von ihren Erfahrungen und verpassen Sie nicht die Chance, sich selbst nach seinem Modell zu bewer-ten.

„Cybersecurity Leadership - Assessing and Developing CISOs with the CIRO-model"

Marcus Beyer
Thought Leader Security and Awareness Campaigns

Thought Leader Security and Awareness Campaigns,

Marcus Beyer

Marcus Beyer hat mehr als 14 Jahre Erfahrung als Kommunikator, Change Manager, Mode-rator, Social Engineer und Berater im Bereich IT- und Information Security. Dabei ist die in-terne (Projekt-) Kommunikation mit dem Fokus auf Informationssicherheit, IT- und/oder BCM-Prozesse sein Métier, Security Awareness seine Mission. Er berät und begleitet Unter-nehmen in der Umsetzung von Security- oder BCM-Awareness Kampagnen und unterstützt IT-Abteilungen in der Projektkommunikation bzw. bei Change- und Teambuilding-Prozessen im Unternehmen.

Sein Workshop „Lego Serious Play - Use of agile methods in security processes“ ist eine Denk-, Kommunikations- und Problemlösungs-technologie für den Einsatz mit Einzelpersonen, Teams und Unternehmen. LEGO Serious Play hilft, die größten Herausforderungen bei der Planung von Security Awareness Kampag-nen, wie hierarchisches Denken oder unterschiedliche Vorkenntnisse und Herangehenswei-sen im Berufsalltag, zu erkennen und diese zu bekämpfen.

Dr. Stefan Brink
Landesbeauftragter Datenschutz Baden-Württemberg
"In dialogue with the supervisory authorities”

Landesbeauftragter Datenschutz Baden-Württemberg,
"In dialogue with the supervisory authorities”

Dr. Stefan Brink

Dr. Stefan Brink ist seit Januar 2017 Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit in Baden-Württemberg. Durch seine vorangegangenen Tätigkeiten beim Landesbeauftragten für Datenschutz Rheinland-Pfalz konnte er die Entwicklung und Einführung der DSGVO in der Praxis miterleben. Er verhängte das erste deutsche Bußgeld für einen Verstoß gegen die neue EU-Richtline im Fall „Knuddels“ und ist somit der ideale Ansprechpartner, wenn es um das Vorgehen der und die Zusammenarbeit mit den Behörden geht. Klären Sie Ihre Praxisfragen zu Bußgeldern, Prüfpraxis oder der Meldung von Datenpannen direkt mit dem Leiter der Aufsichtsbehörde.

"In dialogue with the supervisory authorities”

Dr. Carlo Piltz
Rechtsanwalt, DPO & Chefredakteur @DSBerater
„In dialogue with the supervisory authorities”

Rechtsanwalt, DPO & Chefredakteur @DSBerater,
„In dialogue with the supervisory authorities”

Dr. Carlo Piltz

Seit Beginn seiner anwaltlichen Tätigkeit fokussierte sich Dr. Carlo Piltz auf das Datenschutzrecht. Im März 2017 war er Sachverständiger zur Anhörung des neuen Bundesdatenschutzgesetzes im Innenausschuss des Bundestages. Der zertifizierte Datenschutzbeauftragte, Certified Information Privacy Professional und Chefredakteur des „Datenschutz-Beraters“ ist der ideale Ansprechpartner, wenn es um die praktische Umsetzung der DSGVO geht. Am 04. März diskutiert er mit Dr. Stefan Brink über die Auswirkungen der DSGVO auf die Praxis und gibt den Teilnehmern Tipps für dem Umgang mit den Aufsichtsbehörden.

„In dialogue with the supervisory authorities”

Lance Spitzner
Security Awareness Thought Leader
„Leading Change: Build a Security Culture of Protect, Detect and Respond"

Security Awareness Thought Leader ,
„Leading Change: Build a Security Culture of Protect, Detect and Respond"

Lance Spitzner

“Security geek! Passionate about making security simple for the world.”
Lance Spitzner greift auf einen Erfahrungsschatz aus mehr als 20 Jahren in der Erforschung von Cyberbedrohungen zurück und ist weltweiter Thought Leader für Security Awareness Training. Er leistet Pionierarbeit im Bereich Cyber Intelligence, ist im Board der National Cyber Security Alliance und einer der weltweit anerkanntesten Trainer zum Thema Human Factor. Auf der Command Control wird er den Teilnehmern am 04. März in einem deutschlandweit einmaligen Security Awareness Workshop aufzeigen, wie das menschliche Risiko in der Cybersicherheit am besten zu managen ist.

„Leading Change: Build a Security Culture of Protect, Detect and Respond"

Michael George:
Head of Cyber-Allianz-Center Bavaria in the Bavarian State Office for the Protection of the Constitution
„Current trends in cyber espionage”

Head of Cyber-Allianz-Center Bavaria in the Bavarian State Office for the Protection of the Constitution,
„Current trends in cyber espionage”

Michael George:

Michael George ist Bestseller-Autor von "Geh@ckt - wie Angriffe aus dem Netz uns alle bedrohen". Seine Ausbildung absolvierte er beim Bundesnachrichtendienst und arbeitet seit 2008 für das Bayerische Landesamt für Verfassungsschutz und leitet dort seit 2013 das neu gegründete Cyber-Allianz-Zentrum. Dieses unterstützt in Bayern ansässige Unternehmen, Hochschulen und Betreiber kritischer Infrastruktur bei der Prävention und Abwehr von „Elektronischen Angriffen“. Auf der Command Control weiht er die Teilnehmer seines Vortrags am Dienstag, 3. März in die aktuellen Trends in der Cyber-Spionage ein.

„Current trends in cyber espionage”

Mauro Pianezzola
Leiter Group Information Security in Projects & Processes
„Cloud Security 2020"

Leiter Group Information Security in Projects & Processes ,
„Cloud Security 2020"

Mauro Pianezzola

Mauro Pianezzola ist Leiter Group Information Security in Projects & Processes bei der Volkswagen AG. Zuvor verantwortete er als CIO der Ducati Motor Werke in Bologna die IT- Geschicke des Motorrad-Herstellers.
In seinem Vortrag zu Cloud Security 2020 wird er darüber sprechen, wie der globale VW-Konzern mit den Herausforderungen für die Informationssicherheit, welche mit der wachsenden Nutzung von Diensten in und aus der der Cloud einhergehen, umgeht.
Durch seinen beruflichen Werdegang kann Mauro Pianezzola auf Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen zurückblicken und dadurch diesem Thema die nötige Tiefe verleihen.

„Cloud Security 2020"

Steve Durbin
Managing Director of the Information Security Forum
„From a CEO´s perspective: How I implemented cyber resilience into our digitalization and cyber risk strategy"

Managing Director of the Information Security Forum ,
„From a CEO´s perspective: How I implemented cyber resilience into our digitalization and cyber risk strategy"

Steve Durbin

Steve Durbin ist Geschäftsführer des Information Security Forums (ISF). Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen Strategie, Informationstechnologie, Cybersicherheit und der aufkommenden Sicherheitsbedrohungslandschaft sowohl im Unternehmens- als auch im privaten Umfeld.
Steve war Mitglied des Digital 50-Beratungsausschusses in den USA, einem Gremium, das gegründet wurde, um den Talentpool für Fortune 500-Gremien im Bereich Cybersicherheit und Information Governance zu verbessern. Steve ist Chartered Marketer, Fellow des Chartered Institute of Marketing und Gastdozent an der Henley Business School, wo er über die Rolle des Managements in der Cybersicherheit doziert.

„From a CEO´s perspective: How I implemented cyber resilience into our digitalization and cyber risk strategy"

Weitere Sprecher folgen
Wir sprechen gerade mit weiteren Vordenkern über spannende Vorträge für unsere Teilnehmer. Diese finden Sie in Kürze hier!

Wir sprechen gerade mit weiteren Vordenkern über spannende Vorträge für unsere Teilnehmer. Diese finden Sie in Kürze hier!,

Weitere Sprecher folgen
37
Tage bis zum Summit

Take Back Control

Kaufen Sie jetzt Ihr Ticket für die Command Control 2020.

Jetzt Ticket sichern
Besucher
Ein Ticket – volle (Command) Control

Sichern Sie sich jetzt Ihr reduziertes Online-Ticket und werden Sie Teil der Command Control 2020! 6 Meet-ups. 2 Summit-Tage. 8...

Tickets & Preise
Besucher
Lernen Sie Ihre Ansprechpartner kennen

Das Team der Command Control unterstützt Sie mit professioneller Beratung rund um Ihre Teilnahme.

Beratung & Kontakt
Besucher
Interaktives Matchmaking

Als Unternehmer können Sie kostenlos unsere vielfältigen Matchmaking-Formate nutzen. So knüpfen Sie garantiert relevante Kontakte – mit den richtigen...

Matchmaking